Erdbaumaschinen

Beim Einsatz von Erdbaumaschinen, wie z. B. dem Bagger oder Radlader, sind die Unfallgefahren sehr groß.

So wird beispielsweise die unmittelbare Umgebung von Erdbaumaschinen oft schwer unterschätzt. Es kommt zu Quetschungen, Überrollen oder Anfahren von Personen.

Daher ist die Sorgfältige Aus-und Weiterbildung des Bedienungspersonals von besonderer Wichtigkeit. Sie ist für den Unternehmer verpflichtend nach DGUV V 1 und DGUV R 100-500.

Auch für Erdbaumaschinen gilt, dass nur geschultes Personal sicher mit den Geräten umgeht und das Risiko für schwerwiegende Unfälle geringer ist als bei ungeschulten Mitarbeitern.

Sorgen Sie als Unternehmer dafür, dass Ihre Maschinen stets sicher bewegt werden.

Wir kommen für diese Schulung gerne zu Ihnen in Ihr Unternehmen und bilden Ihre Mitarbeiter auf den betriebseigenen Maschinen aus.

bundesweite-arbeitssicherheit042

Der Teilnehmer erhält das nötige Wissen, um die Aufgaben als Baumaschinenführer in geeignetem Maße durchführen zu können, ohne sich und andere Personen zu gefährden.

Anhand von gezieltem theoretischem und praktischem Unterricht wird der Teilnehmer auf das notwendige Wissen geschult und legt danach eine Prüfung ab.

Lehrgangsinhalte u.a.:

  • Rechtsvorschriften
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Verhalten im Straßenverkehr
  • Brand & Erste Hilfe Leistung
  • Maschinentypen
  • Arbeiten mit Erdbaumaschinen
  • Gefahrenbereich
  • Standsicherheit
  • Befördern von Personen
  • Fahrbetrieb
  • Laden und Entladen
  • Sicht
  • Abbrucharbeiten
  • Erd- und Freileitungen
  • Geschlossenen Räume
  • Kontaminierte Bereiche
  • Sichern, Pflegen und Prüfen der Maschinen
  • Praktische Übungen

Geschult wird nach den Richtlinien des Arbeitsschutzgesetzes und den Regeln der Berufsgenossenschaft, DGUV V 1 sowie DGUV R 100-500.

Danach haben Baumaschinenführer das Wissen, den Unternehmer bei der Durchführung des Unfallschutzes zu unterstützen, insbesondere sich von dem Vorhandensein und der ordnungsgemäßen Benutzung der vorgeschriebenen Schutzvorrichtungen fortlaufend zu überzeugen.

Unternehmensvorteile

Der richtige Umgang mit den Maschinen, das richtige Warten und Prüfen, sowie das bessere Fahren und Bedienen bringt Vorteile für das Unternehmen und den Fahrer.

  • Reduzierung der Unfallgefahr durch geschulte Fahrer bzw. Maschinenbediener
  • Verringerung von Verschleißteilen und Kraftstoffverbrauch
  • Maschinenausfallzeitenminimierung
  • Absicherung der Geschäftsleitung und beauftragte Mitarbeiter gegenüber Haftansprüchen durch jährliche theoretische Nachschulung.

 

Wir führen die Allgemeine Ausbildung, die Zusatzausbildung sowie die Gerätespezifische Ausbildung durch. Wir bieten Ihnen auch die vorgeschriebene jährliche Unterweisung Ihres Fahrpersonals an.

Schulungsort nach Absprache mit Ihnen.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!