Gabelstapler

Sicherheit durch Ausbildung

Ausgebildete Gabelstaplerfahrer und andere Flurförderfahrzeugfahrer setzen ihre Maschinen gekonnt und überlegt ein. Nur so kann Sicherheit und Wirtschaftlichkeit im Unternehmen umgesetzt und die Gefahr von schweren Unfällen, wie sie mit Staplern immer wieder passieren, erheblich vermindert werden.
Gemäß der Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 68 (BGV D27) müssen Fahrer von Gabelstaplern von entsprechend zertifizierten und autorisierten Trainern ausgebildet werden.
ConSiLog verfügt über in 36 Jahren erworbene Fahrpraxis und führt seit 7 Jahren erfolgreich und unfallfrei Fahrerschulungen durch.
Sprechen Sie mit uns und vereinbaren Sie Schulungstermine, Inhouse bei Ihnen oder in unseren Schulungsräumen.

DMNE_7109011616
bundesweite-arbeissicherheit057
bundesweite-arbeissicherheit025
bundesweite-arbeissicherheit026

Ausbildung zum Flurförderzeugführer (Staplerfahrer)

Zur Lastentransport setzen viele Unternehmen Gabelstapler ein. Er ist das am häufigsten benutzte Transportmittel im innerbetrieblichen Gütertransport. Eine effiziente und sichere Nutzung des Gerätes setzt geschultes Personal voraus.

Ein Großteil aller Unfälle im innerbetrieblichen Transport mit Gabelstaplern geht auf Fahrfehler durch menschliches Versagen zurück.

Diese Fahrfehler haben oft schwerwiegende Folgen, wie die Verletzung des Fahrers selbst, aber auch dessen Kollegen im Betrieb, Schäden an Lagereinrichtungen, an Material sowie Vermögensschäden.

Die Ausbildung erfolgt im Rahmen der berufsgenossenschaftlichen Unfallverhütungsvorschrift BGV D27 (vormals VBG 36) nach dem Berufsgenossenschaftlichen Grundsatz BGG 925.

Pruefplakette-Geprueft-nach-BGV-D27

Zugangsvoraussetzungen für Schulungsteilnehmer:

  • körperliche und geistige Eignung
  • ausreichende Deutschkenntnisse
  • vollendetes 18. Lebensjahr

Wesentliche Schulungsinhalte:

  • Vorschriften für das Betreiben von Flurförderzeugen
  • Ursachen von Gabelstaplerunfällen
  • Beauftragung von Fahrzeugführern
  • Prüfung der Betriebssicherheit
  • Physik, Tragfähigkeitsdiagramme, technischer Aufbau
  • Schulungsunterlagen für die Teilnehmer zum Verbleib
  • Gemeinsame Analyse der richtigen Arbeitstechnologie, aber auch von menschlichem Fehlverhalten anhand von Videobeiträgen

Die Simulation enger Verkehrswege, das Stapeln von Lasten, das Einstapeln in Regale sind wesentliche Bestandteile des Praxisteils, der in unserem Schulungszentrum stattfindet.

Gerne bilden wir Ihr Fahrpersonal auch bei Ihnen vor Ort aus und implizieren Ihre Problemstellungen in die Ausbildung.

Unternehmensvorteile

Der richtige Umgang mit den Maschinen, das richtige Warten und Prüfen, sowie das bessere Fahren und Bedienen bringt Vorteile für das Unternehmen und den Fahrer.

  • Reduzierung der Unfallgefahr durch geschulte Fahrer bzw. Maschinenbediener
  • Verringerung von Verschleißteilen und Kraftstoffverbrauch
  • Maschinenausfallzeitenminimierung
  • Absicherung der Geschäftsleitung und beauftragte Mitarbeiter gegenüber Haftansprüchen durch jährliche theoretische Nachschulung.

Wir bilden Ihr Personal in Grundstufe 1,2 und 3 aus. Auch die vorgeschriebene jährliche Unterweisung Ihres Fahrpersonals führen wir durch. Auf Wunsch alle Kurse auch Inhouse in Ihrem Unternehmen.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!