Ladungssicherung

Ein „heißes Eisen“ ist das Thema Ladungssicherung. Die täglichen Meldungen der Verkehrsnachrichten warnen täglich mehrfach vor verlorener Ladung oder deren Zurrmitteln, die auf der Straße liegen.

Vielfach herrscht hier einfach nur Unwissenheit, wer für die Ladungssicherung verantwortlich ist. Der LKW-Fahrer? Der Stapler-Fahrer? Der Absender?

Oft gibt es Überschneidungen, im Zweifel sind auch mal alle an einer Ordnungswidrigkeit oder schlimmstenfalls auch an einer Straftat beteiligt.

Das gilt es zu erkennen und innerbetrieblich klare Strukturen zu schaffen, wer für die Verladung zuständig ist.

Wir zeigen Ihnen den richtigen Weg auf. Schulungen erfolgen nach den von deutschen Gerichten anerkannten Regeln der VDI 2007.

Unternehmensvorteile

Richtiges Beladen und Sichern der Ladegüter schützen Sie vor Haftungsansprüchen geschädigter Personen, bewahrt Verkehrsteilnehmer vor Sach- und Personenschäden und verhindert negative Werbung durch Presseberichte, im denen Ihre Firmenfahrzeuge im Zusammenhang mit Unfällen abgebildet sind.

  • Reduzierung der Unfallgefahr durch geschultes Fachpersonal
  • Absicherung der Geschäftsleitung und beauftragte Mitarbeiter gegenüber Haftansprüchen
  • Sichere und unbeschädigte Anlieferung Ihrer Waren beim Kunden
  • Vermeidung von Bußgeldern und Punkten im Verkehrszentralregister

Die Ausbildung führen wir gemäß den Vorgaben der VDI 2700 a durch.

Wir bieten Ihnen auch die empfohlene Weiterbildung Ihres Verladepersonals an.

Täglich müssen wir Meldungen aus dem Radio hören, die vor gefährlichen Ladungen auf unseren Straßen warnen. Die häufigste Ursache für verlorene oder verrutschte Ladung ist die fehlende oder mangelhafte Ladungssicherung der Transportgüter.

Dabei kommt es jährlich zu Tausenden von Unfällen, die auf mangelnde Ladungssicherung zurückzuführen sind.

LADUNGSSICHERUNG NACH VDI 2700a

Dieses Seminar verschafft Ihnen einen Einblick in die richtige Ladungssicherung in Theorie und Praxis. Sie lernen die richtige Einschätzung der Ladungssicherung und können evtl. erforderliche Korrekturmaßnahmen treffen, um Unfälle in Zukunft zu vermeiden.

Mit dem Wissen geeigneter Sicherungs- und Hilfsmittel, die Ihnen im Kurs anschaulich vorgeführt und erklärt werden, erlernen sie den richtigen Umgang für eine „sinnvolle“ und „richtige“ Ladungssicherung.

Praktische Übungen runden dieses Seminar ab und erleichtern Ihnen und den beauftragten Mitarbeitern den sicheren Umgang mit Ladefahrzeug, Ladung und Zurrmitteln.

Inhalte:

  • Rechtliche Grundlagen
  • Physikalische Grundlagen
  • Anforderungen an das Transportfahrzeug
  • Arten der Ladungssicherung
  • Kippgefahren erkennen und beurteilen
  • Ermitteln der erforderlichen Sicherungskräfte
  • Zurrmittel für die Ladungssicherung
  • Weitere Hilfsmittel zur Ladungssicherung
  • Beispiele und praktische Übungen anhand von Fahrversuchen
  • Prüfung nach VDI 2700 a

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!